M4-06 guter Start trotz Schwächen im 2016

Tom Widmer - 19.9.2016

SG Schlieren/HCL : Schwamendingen Handball 2  31:25

Vorfreude zum Beginn

Mit wenigen Absenzen zählte das Kader zwölf Mann. Der Start verlief nicht ganz wunschgemäss, die bescheidenen Trainingspräsenzen der letzten Wochen machten sich bemerkbar.
Die zürcher Gäste hatten schon ein Spiel gehabt, was sich gut in der Startphase wieder spiegelte. Die Limmattaler brauchten ein paar MInuten bis sich die Nervosität legte und die Routine zeigte.
Besonders ab der 20. Minute legte die Heimmannschaft zu und erzielte (etwas zu) einfache Tore, was an der Tafel mit 16:11 leuchtete.

Der Einbruch

Die Schlieremer konnten darauf den Spielfluss nur bedingt weiter ziehen, so brach man ab in der Mitte der zweiten Halbzeit ein und übergab leichtsinnig mehrere Bälle an Schwammendingen, welche vielfach am gut spielenden Beat Sonderegger vorbei ins Tor gelangten.

Die Wende

Die Gäste näherten sich gefährlich bis auf 4 Tore. Erst ein Time Out brachte wieder Ruhe in Spiel und der Vorsprung konnte verwaltet werden. Fast alle Spieler zeigten ihre Torqualitäten.

Jürg Zahner, Torsten Tonak und Tom Widmer verschiessen je einen Penalty

Tor Beat Sonderegger
Manuel Grieshaber (2), Norman Wöhler (7), Laurus Schluep, Nils Haldemann (1), Jürg Zahner (10/1), Kaspar Wolfensberger (1), Tom Widmer (4/2), Oliver Altherr (9), Olivier Marti (1), Torsten Tonak (3), Martin Gattringer (1)